Abteilungsgeschichte: Die Chronik

Kategorie: Tennis
Veröffentlicht: Dienstag, 14. Oktober 2014 17:55
Zugriffe: 63156

Folgend findet Ihr eine Chronik, voll mit Bildern der Vergangenheit. Von den Anfängen im Jahr 1975 bis heute.


 Vereinsmeister 2015

(v.l.n.r.) Philipp Treuter, Peter Sattler, Thomas Völker, Boris Dörrhöfer, Eric Schwarz, Jörg Ziegler und Kai Fuhrmann
(v.l.n.r.) Philipp Treuter, Peter Sattler, Thomas Völker, Boris Dörrhöfer, Eric Schwarz, Jörg Ziegler und Kai Fuhrmann
  Vereinsmeister 2. Platz 3. Platz
Herren 40 Einzel Eric Schwarz Kai Fuhrmann Jörg Ziegler
       
Herren Doppel Philipp Treuter Peter Sattler Eric Schwarz
  Boris Dörrhöfer Kai Furhmann Thomas Völker

 


 Vereinsmeister 2013

Herren 40

Herren 40 Einzel
(v.l.n.r.) Heiko Weitz 2. Platz; Eric Schwarz 1. Platz;
nicht im Bild Erik Ullrich 3.Platz

 

 Impressionen


Vereinsmeister 2012

Damen Herren 40
Vereinsmeister Mixed 2012
 Mixed

Damen 2012

Damen 2012

 


Vereinsmeister 2011

 Vereinsmeister 2011

Mainpokalsieger

Mainpokalsieger 2011


Vereinsmeister 2010

Vereinsmeister Herren Einzel 40:

1. Platz: Heiko Weitz

2. Platz: Dieter Kaiser

3. Platz: Sascha Schließmann

Mainpokalsieger 2010

Mainpokalsieger 2010


Herren 40 steigen in die Bezirksoberliga auf!

Vereinsmeister

Damendoppelspaß 2009

Vorstand 2009


Vereinsmeister 2008

Vereinsmeister 2008


Vereinsmeister 2007

Vereinsmeister 2007


Vereinsmeister 2006

Vereinsmeister 2006

U18 Meister

Unsere U18-Jugend wird Meister


Highlights 2005

Die Herren werden Meister und steigen in die Bezirksliga A auf!

Die Herren werden Meister und steigen in die Bezirksliga A auf

(v.l.n.r.): Fuhrmann, Kai; Schwarz, Eric; Press, Matthias; Schroth, Markus, Reichenbach, Frank; Wurzel, Alexander; Goyarzu, Jon

Die Herren 50 werden als Medenspielgemeinschaft mit TC GW Zellhausen Meister und steigen in die Bezirksliga A auf!

 
Bild oben von links nach rechts: Gerd Seebacher, Bernd Schmidt, Kurt Plattek, Udo Schwember, Peter Kneip, Hartmut Liebich.
Unten von links nach rechts: Heinz Moser, Bernd Reichelt, Hubert Reichenbach, Walter Hartig

Die Teilnehmer des Bembelturniers 2005


Highlights 2004

Die Herren 30 werden Meister und steigen in die Bezirksliga A auf!

Unser Nachwuchs


 

 Mainhäuser Tennismeisterschaften 2003 bei Grün-Weiß

Unsere Ergebnisse

Ferienturnier 2003

Vorstand


Vereinsmeister 2002

Tini Lemke, Simone Müller, Franz Effling, Dieter Kaiser, Harald Kaiser, Matthias Preß, Markus Schroth, Eric Schwarz

Die Damen 30 werden Meister!

Aufstieg in die Bezirksoberliga!

(v.l.n.r.): Klaudia Sattler, Barbara Gaßmann, Nadja Brehm, Christine Oettmeier, Angelika Engelmohr, Kerstin Weiss


Mainhäuser Tennismeisterschaften

Draußen auf der Terrasse

Drinnen an der Theke

Der Vorstand bei der Arbeit

Die glücklichen Sieger


Der neue Vorstand 2000

Die Herren 30 - Medenmannschaft 2000


Die Ehrung der Meister

(v.l.n.r.:)Robert Kuhn, Peter Sattler, Simone Müller,Maria Liebich, Jürgen Pre


Die Meister 1997

Herren II

Jungsenioren


Die Vereinsmeister 1996

Der Vorstand 1996


Die Vereinsmeister 1995

Die Mixed-Meister 1995


Die Vereinsmeister 1994

Bembelturnier 1994 bei TC Grün-Weiß Zellhausen


Die Vereinsmeister 1993


Die Vereinsmeister 1992


Damen-/Herren-Meister 1990

Spaß muss sein

Von links nach rechts: Peter Bahn, Bärbel Matthey, Hartmut Liebich, Ingrid Molski

Von links nach rechts: Erhard Ledwig, Hiltrud Kuhn, Klaus Fuhrmann

Jugendbilder

 
Na, welcher zukünftige Tennisstar verbirgt sich da hinter der Siegerurkunde ?
Nein, es ist nicht der Markus! Es sind Hubert Reichbach (Mitte), Jürgen Preß (links) und Peter Bahn (rechts).

Die Vereinsmeister /Mai-Turnier 1989


Das fängt ja gut an

Der Bau des Vereinsheimes ist so gut wie abgeschlossen!


1975 fing alles an

Am 06.05.1975 begrüsste der geschäftsführende Vorsitzende Erhard Reichenbach siebenundzwanzig Personen zwecks Gründung einer Tennisabteilung. Heinz Raßbach wurde erster Abteilungsleiter.

Gründungsmitglieder in alphabetischer Reihenfolge: Karin Maresch, Bärbel Matthey, Dieter Müller, Christel Reichenbach, Erhard Reichenbach und Hubert Reichenbach.